Die Entwicklung von Rajma

 

2013

Wir haben Rajma als einen verängstigten und schüchternen Junge kennen gelernt. Er lebt mit seinen Eltern mitten im Slum, wo sie sich jeden Tag durchs Leben kämpfen.


2014

Rajma's Mutter ist verstorben. Der Vater versucht mit aller Kraft sich um seinen Sohn zu kümmern, doch es ist schwer. Rajma ist schwer Krank, sein Zustand ist sehr kritisch, er benötigt sofort Hilfe. Wir sprechen mit seinem Vater und bieten ihm Hilfe an. Unser Team vor Ort kümmert sich umgehend um Rajma und versorgt ihn mit allem was er braucht.

 

2015

Rajma's Vater ist sehr bemüht ihn zu uns in die Schule zu schicken, wo er sich inzwischen gut eingelebt hat. Noch immer ist er etwas schüchtern, aber das Vertrauen kommt immer mehr. Der Appetit ist da und er geniesst jede Mahlzeit.

 

2016

Rajma ist aufgetaut. Er ist richtig lebendig und voller Energie. Er strahlt und freut sich über unser kommen. Wir haben sogar gemerkt, dass Rajma ein bisschen frech sein kann . Seine Lebenskraft und Willensstärke ist bemerkenswert. Er ist ein sehr vitaler Junge geworden.


2017

Es ist eine Freude die Entwicklung von Rajma zu beobachten. Er ist richtig gewachsen und gesund, ja ein aufgeweckter, lieber und fröhlicher Junge. Unglaublich der Fortschritt in diesen paar Jahren. Rajma lernt fleissig mit den anderen, spielt und lacht. Bei unseren Besuchen geniesst er das rumtollen, die Aufmerksamkeit und ganz besonders die Schweizer Schokolade. Sein Strahlen und seine Freude berühren unsere Herzen jedes mal von neuem, man kann seine Dankbarkeit richtig spüren. Ja Rajma's Entwicklung zeigt uns, dass sich jede Minute und jeder Augenblick von SCOH gelohnt hat und ist für uns Antrieb mit voller Energie weiter zu machen.


2018

Rajma